Newsbeiträge

Adventskalender - digital und lebendig

Eingereicht von ansgar am 15. Jan 2021 - 18:54 Uhr

Liebe Besucher der pggo-Seite !

Voller Entsetzen habe ich (A. Witzke) gerade (15.01.20) beim Mail-Aufräumen im Spam-Ordner eine Mail mit dem Beitrag von Günter Sellmeier für den Digitalen Adventskalender entdeckt. Nun ist die Adventszeit zwar vorbei, aber ich fände es zu schade, wenn Bild und Text nicht veröffentlicht würden. Schließlich kann uns allen eine adventliche Einstellung und Haltung auch im neuen Jahr nicht schaden. Deshalb hier noch ein beachtenswerter Nachschlag: 

Türen schaffen Verbindung zwischen unterschiedlichen Räumen, Türen können trennen, führen ins Weite oder laden ein.

Auf Reisen in bekannte Orte steuern wir häufig als erstes bedeutende Sehenswürdigkeiten an, in ganz vielen Fällen Gotteshäuser.

Die großen Eingangstüren drücken eine gewisse Offenheit der Menschen aus und werden auch mit geöffneten Herzen verglichen. Die Gestaltung der Türflügel bezieht sich oft auf Ereignisse oder Symbole der Hl. Schrift .

Das zeigt sich in herausragender Weise bei der Bilderfolge aus dem alten und neuen Testament auf den Türflügeln der hier abgebildeten Bernwardtür in der Westvorhalle des Hildesheimer Domes Aufgenommen während einer Kolpingfahrt 2019.

(G. Sellmeier, Kolpingsfamilie Harderberg)


2./3. Sonntag im Jahreskreis – 16./17.01. und 23./24.01.2021

Eingereicht von MK am 15. Jan 2021 - 05:00 Uhr

Johannes 1,35-42
Jesus wird immer schnell erwachsen in unserem Kirchenjahr. Kaum ist er geboren, kaum sind die Eltern geflohen und heimgekehrt, erzählen wir von Jesus schon als erwachsenen Mann. Und wissen doch so wenig.
Wo war seine Bar Mizwa? Was hat er gelernt? Vielleicht im Betrieb von Josef, dem Zimmermann? Wie lebten sie alle zusammen? Haben sie sich gestritten in der Heiligen Familie? Das wüsste man doch gerne, um Hintergründe zu haben für den Vordergrund, der dann erzählt wird: Taufe, Sammlung von Jüngern, Wohnung. Wohnung?
Aber im Evangelium steht es doch. Jesus zeigt den ersten Jüngern, wo er wohnt. Und die Jünger bleiben sogar bei ihm an jenem Tag. Jesus hat eine Wohnung auf Erden, nicht nur die im Himmel. Und kennt manche schon, bevor sie ihn kennen. Das alles ist wichtig zu wissen.
Vielleicht hat er sich doch vorher ganz ruhig umgeschaut und schon im Stillen erwählt, wen er dann ansprechen wird, ihm zu folgen. Alles Hintergründe zu jenem Vordergrund, der uns nun gefangen nimmt: Er, der Handwerker, ist der Messias. Der Unscheinbare wird zum Gesalbten, Gekrönten.
Und wir sind Zeugen. Nein, mehr noch, wir sind nicht nur Betrachter, sondern auch Bekenner, wenn wir wollen. Er, der Gesalbte, ist unser Heil.

Einen schönen Sonntag und eine gute Woche
wünschen die Mitglieder des Seelsorgeteams


Krippe und Christbaum in Heilig Geist

Eingereicht von et am 15. Jan 2021 - 00:04 Uhr
Bild 0 für Krippe und Christbaum in Heilig Geist

Liebe Gemeindemitglieder, so schön, wie Krippe und Christbaum in unserer Kolumbariumkirche Heilig Geist sind, lohnt es sich, sie anzuschauen! Bis zum 29.01.2021 ist Gelegenheit dazu!


Tannenbaumaktion - mit Abstand am besten

Eingereicht von ansgar am 14. Jan 2021 - 15:41 Uhr

Die Tannenbaumaktion der Messdiener*innen und Pfadfinder*innen der Heilig Geist Gemeinde

 

hat am Samstag, 09.01.2021, auch unter Coronabedingungen bestens geklappt.

 

Allen Gruppenleiter*innen, dem Hausvorstand und allen weiteren Unterstützer*innen, die im Einsatz

 

waren, ein ganz herzliches Dankeschön. Ebenso gilt der Dank allen, die durch ihre Spende die Aktion

 

unterstützt haben. Es ist sehr berührend zu erleben, mit wieviel Dankbarkeit die Tannenbaumaktion angenommen

 

und honoriert wurde/wird. Ein Endergebnis liegt noch nicht vor, da noch Spenden abgegeben werden.

Andrea Bensmann, Gemeindereferentin


Sternsingen in Heilig Geist - mit Abstand am besten

Eingereicht von ansgar am 12. Jan 2021 - 15:38 Uhr


Die Sternsingeraktion in der Heilig Geist Gemeinde war auch unter Coronabedingungen ein voller Erfolg.

Sechs Gruppen á zwei oder drei Königen verteilten bestellte Segensaufkleber in die Briefkästen und jeweils zwei Gruppen

betreuten vormittags und nachmittags auf Abstand die beiden Stationen an der Heilig Geist Kirche - vgl. Foto

Ganz herzlich bedanke ich mich bei allen Kindern, Jugendlichen und Eltern, die als Sternsinger und Begleitpersonen im Einsatz waren.

Ebenso gilt mein Dank allen, die durch ihre Spende das Kindermissionswerk "Die Sternsinger" unterstützt haben und unterstützen.

Ein Ergebnis kann noch nicht vermeldet werden, da noch die Möglichkeit zum Spenden besteht.

Ganz besonders bedanke ich mich bei dem Sternsingerteam HG, den sieben Frauen, die trotz aller Verschärfungen der Coronamaßnahmen

immer wieder nach Wegen gesucht haben, die Sternsingeraktion - wenn auch anders - doch durchführen zu können, damit in dieser

schwierigen Zeit die Ärmsten der Armen nicht vergessen werden.                            Andrea Bensmann, Gemeindereferentin



Erfolgreiche Tannenbaumaktion der Jugend St. Maria Frieden Harderberg

Eingereicht von ACP am 12. Jan 2021 - 13:38 Uhr

Auch in diesem Jahr hat die Katholische Jugend St. Maria Frieden die Tannenbäume in Harderberg gesammelt. Unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen konnte die Aktion Problemlos durchgeführt werden, so dass am Ende wieder eine große Menge an Tannenbäumen auf dem Grünabfallsammelplatz gelandet ist.

Wer einen kleinen Eindruck über die Aktion haben möchte, kann sich gerne in der ARD Mediathek das Journal „Hallo Niedersachsen“ vom 09.01. 2021 19:30 Uhr ab Minute 23 anschauen. Das NDR hat die Jugend bei der Aktion begleitet und berichtet über ihre Arbeit.

Bericht Tannenbaumaktion Jugend St. Maria Frieden Harderberg

Vielen Dank allen Spenderinnen und Spendern, Gruppenleiterinnen und Gruppenleitern, Fahrern der Fahrzeuge und allen weiteren Unterstützern dieser Aktion!


Page 1 / 106 (1 - 6 of 636 Insgesamt) Next Page Last Page